Der Oppig-Grät-Weg

Der Oppig-Grät-Weg bei Losheim


weil wunderbar Abwechslungsreich

ca. 11 km   ca. 4 Std.

Oppig-Grät-Weg
Die Beschilderung des Oppig-Grät-Weg

„Wildromantisch.“ lese ich eine Beschreibung des Oppig-Grät-Weg. Wildromantisch, was bedeutet das überhaupt? „Hier wirst du kein Bier finden.“ hat ein Freund mir das Wort einmal übersetzt. „Naja…“ sage ich darauf hin „…das trifft es leider recht gut.“ Gegen ein Bierchen hat man für gewöhnlich nichts auszusetzen. So wird die Oppig-Grät so in anderen Wanderführern beschrieben. Wildromantisch. Als wir durch die Grät gingen war es jedenfalls mehr wie in einem kleinen Stück Regenwald, wenig wild und noch weniger romantisch. Etwas verregnet vielleicht. Es ist eine, auf seine Art, schöne kleine Schlucht welche sich mit festem Schuhwerk gut begehen lässt.

Waldtisch

Der Start wartet direkt mit einem für saarländische Verhältnisse mittelprächtigem Anstieg auf. Man könnte sagen kurz aber intensiv, ähnlich wie eine kalte Dusche. Danach wird es aber sehr angenehm. Der Weg führt sie gleich danach wieder Bergab in Richtung Waldrand zu weiten Feldern und abwechslungsreichen Landschaften. Streuobstwiesen, lichter Wald und wilde Wiesen vorbei an einem Bauernhof hoch auf ein Plateau. Kurz darauf erwartet einem die Oppig-Grät, ein geschütztes Gebiet das mit seiner Schlucht und einem Bächlein eine große Flora und Fauna aufzuweisen hat. Mit etwas Glück begegnet einem auch ein Feuersalamander. So zumindest die Legende, ich habe leider keinen gesehen.

Äre

Feld
Weite Felder erwarten euch auf dem Wanderweg.

Stacheldrahtzaun

Hier ein paar Eckdaten und eine Anfahrtsinfo:

Anfahrt und Start

Auf der Karte ist der Einstieg in den Oppig-Grät-Weg gekennzeichnet, welchen wir selbst nutzten. Als Adresse reicht 66679 Rimlingen, Losheim am See, in das Navi einzugeben. Es leitet euch dann zur Dorfmitte an den Dorfplatz. Man könnte auch einen anderen Punkt wählen oder den Weg „rückwärts“ laufen. Der Startpunkt ist ca. 400m vom Rimlinger Dorfplatz entfernt. Man folgt der Rimlinger Str. in Richtung Bachem und biegt in die Straße „An der Kopp“ ein und folgt dieser bis zum Waldrand. Weiter unten findet ihr Bilder welche euch die Orientierung etwas vereinfachen sollen.

Karte zentrieren
Verkehr
per Fahrrad
Transit

Hier ein paar Orientierungshilfen, falls ihr am Dorfplatz in Rimlingen parkt.

Rimlingen DorfplatzRimlingenRimlingen

 

 

 

 

Der Schwierigkeitsgrad

Ich selbst würde den Weg aktuell als leicht bis mittelschwer einstufen. Er ist gut zu gehen, allerdings kann die anfängliche Steigung und der Weg durch die Grät durchaus anstrengend werden für einen ungeübten Wanderer oder Menschen mit Gelenkproblemen.

Tipps!

Hier kann ich euch nur raten wirklich festes Schuhwerk anzuziehen. Am besten richtige Wanderstiefel welche über die Knöchel reichen. Zwar ist der Großteil des Weges recht einfach zu gehen und sehr ansehnlich, allerdings wird es in der Grät schnell rutschig und bei Regen sollte man auf jeden Fall die ausgeschilderte Umgehung nutzen.

Alles in allem ist der Oppig-Grät-Weg ein Wanderweg der keine Wünsche offen lässt wenn man beim Wandern einfach mal entspannen und genießen möchte.

Oppig-Grät-Weg
Die kleine Schlucht bietet einen wirklich tollen Anblick, wie man ihn nicht all zu oft hat.

Schreibe einen Kommentar